Chronik

Der Ursprung der FFW Lämmersdorf läßt sich bis ins Jahr 1895 zurückverfolgen. Der damalige Bürgermeister der Gemeinde Zachenberg, Josef Zellner, Bauer in Lämmersdorf und Großvater des späteren Gründungskommandanten Johann Dachs, führte in seiner Amtszeit den sogenannten Bierpfennig ein. Von jedem Liter Bier, der in der Gemeinde verkauft wurde, musste ein Pfennig an die Gemeindekasse abgeführt werden. Mit diesem Geld wurde in Lämmersdorf dann das Feuerwehrgerätehaus erbaut, das bis 1988 als Feuerwehrhaus diente.

Am 28. Januar 1874 wurde vom Gemeinderat Ruhmannsfelden beschlossen, im Verein mit der Gemeinde Zachenberg eine Feuerspritze anzuschaffen. Diese Feuerspritze sollte gemeinschaftlich bezahlt werden, und der Bürgermeister Lukas von Ruhmannsfelden sollte mit der Beschaffung derselben beauftragt und bevollmächtigt werden. Erst zwei Jahre später ging man an den Kauf einer neuen Feuerspritze heran. Diese Feuerspritze bildetet die Veranlassung zu vielen und langandauernden Streitigkeiten zwischen den Ruhmannsfeldenern und den Zachenbergern, bis dann im Jahre 1906 die Gemeinde Zachenberg nach Entrichtung einer Entschädigung von 250 Mark in den alleinigen Besitz dieser Feuerspritze kam.

Die am 13. Mai 1877 gegründete Feuerwehr Zachenberg umfasste auch alle Orte, die heute zur Feuerwehr Lämmersdorf gehören.

Am 14.09.1902 fand in Auerbach das 25 jährige Jubiläumsfest der FFW Zachenberg statt, verbunden mit der Fahnenweihe.

18998 bildeten freiwillige Männer aus Lämmersdorf einen Löschzug. Dieser war aber der Freiwilligen Feuerwehr Zachenberg unterstellt. Im selben Jahr wurde von der Gemeinde Zachenberg die erste Handdruckspritze beschafft. Die Feuerwehrübungen fanden abwechselnd in Zachenberg und Lämmersdorf statt. Dieser Löschzug bestand dann bis zur Gründung der FFW Lämmersdorf im Jahre 1949.

Die Gründung erfolgte auf Initiative von Johann Dachs aus Lämmersdorf, der sich beim damaligen Kreisbrandinspektor Kramhöller aus Teisnach über die Gründungsformalitäten informierte. Es waren 24 aktive Wehrmänner erforderlich, um die geforderten 3 Löschgruppen bilden zu können.

Nach mehreren Gesprächen und Diskussionen fanden sich 1949 in Lämmersdorf beim Achatz Michael, dem späteren Gasthaus, Freiwillige zur Gründungsversammlung zusammen. In Anwesenheit des Zachenberger Bürgermeisters, Ludwig Bielmeier und des Vorstandes der FFW Zachenberg, Xaver Hartl aus Auerbach, wurde die Freiwillige Feuerwehr Lämmersdorf aus der Taufe gehoben.

Erster Vorstand wurde Alois Kraus, Wandlhof. Die Versammlung wählte den Initiator Johann Dachs zum 1. Kommandanten. Weitere Funktionen nahmen Karl Bielmeier aus Auerbach als 2. Kommandant, Josef Bielmeier aus Giggenried als Schriftführer und Kassier und Alois Dachs aus Lämmersdorf als Maschinist und Zeugwart wahr.

Anfangs wurde mit der Handspritze aus dem Jahr 1898 gearbeitet, bis dann 1947 aus Wehrmachtsbeständen die erste Motorspritze "Rosenbauer" beschafft wurde.

Weitere Anschaffungen:

- 1954        :Einachs-Anhänger für Spritze und Zubehör (700.-)

- 16.11.61  :Motorspritze Metz TS 8 (750.-)

- 1965        :Kraftspritzenfahrzeug o Feuerwehrauto                      "Ford" (2000.-)

- 1981        : Feuerwehrauto "VW" (5000.-)



Ein Höhepunkt der Feuerwehr war 1989 der Feuerwehrhausneubau. Mit Hilfe der Gemeinde Zachenberg, unermüdlichem Fleiß der Mitglieder, vielen Geld und Sachspenden konnte dieses schmucke Haus erbaut werden. Festlich wurde das neuerstellte Gerätehaus mit einem 2-tägigem Dorffest vom 12.-13. August 1989 eingeweiht. Die letzte Anschaffung war 1992 die heutige Tragkraftspritze TS 8 Marke GFT.

Das 50 jährige Gründungsfest der Feuerwehr wurde am 07. und 08. August 1999 in Lämmersdorf gefeiert.

 

Die 1. Vorstände seit der Gründung der Wehr

Alois Kraus +                        Wandlhof               1949 - 1954
Josef Brunner +                    Hinterdietzberg       1954 - 1969
Johann Fischl +                     Vorderdietzberg      1969 - 1990
Johann Bielmeier +               Giggenried              1990 - 1995
Ludwig Kilger                        Giggenried             1995 - 2003
Johann Dachs                       Lämmersdorf          jetzt
 

Die 1. Kommandanten seit Gründung der Wehr


Johann Dachs +                     Lämmersdorf     1949 - 1972
Franz Steinbauer sen.             Giggenried        1972 - 1994
Johann Achatz                        Lämmersdorf    1994 - jetzt
 

Die 2. Vorstände seit Gründung der Wehr


Paul Kraus sen.                      Lämmersdorf    1984 - 1990
Johann Dachs sen.                 Lämmersdorf    1990 - 2003
Xaver Kraus                           Lämmersdorf    jetzt
 

Die 2. Kommandanten seit Gründung der Wehr


Karl Bielmeier +                    Auerbach           1949 - 1954
Johann Wurzer                      Auerbach           1954 - 1969

Johann Fischl                        Vorderdietzberg  1969 - 1970
Franz Steinbauer sen.            Giggenried         1970 - 1972
Paul Kraus sen.                     Lämmersdorf      1972 - 1982
Johann Kopp sen.                  Lämmersdorf      1982 - 1988
Johann Achatz                       Lämmersdorf      1988 - 1994
Johann Dachs jun.                 Lämmersdorf      1994 - 2003
Johann Kopp jun.                  Lämmersdorf       2003 - 2012

Christian Broniek                   Haberleuten        2012 -

Aktuelles

12.10.19 Praktische Übung

 

 

Bericht in der Brandwacht 2/17 über unsere Feuerwehr
2_17_Portrait Laemmersdorf.pdf
PDF-Dokument [367.8 KB]
Übungsplan 2019.pdf
PDF-Dokument [83.6 KB]
Termine 2019.pdf
PDF-Dokument [945.6 KB]
Beitrittserklärung
Sie wollen Mitglied bei der FFW Lämmersdorf werden? Dann Dokument downloaden, ausfüllen und bei uns abgeben!
Beitrittserklärung FW Lämmersdorf.pdf
PDF-Dokument [94.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Lämmersdorf e.V.